7 Tipps für nachhaltiges Reisen

7 Tipps für nachhaltiges Reisen

Reisen ohne schlechtes Gewissen scheint manchmal gar nicht so einfach zu sein. Dennoch ist Reisen und ein nachhaltiger Lebensstil nicht völlig unvereinbar, wenn wir versuchen mit wenigen Veränderungen  an unseren Reisegewohnheiten unseren C02-Fußabdruck möglichst gering zu halten. In dem folgenden Beitrag zeigen wir die 7 wirkungsvolle Möglichkeiten, wie du nachhaltig reisen kannst.

Nehme umweltschonende Transportmittel oder Buche Nonstop-Flüge

Reisen mit dem Zug, dem Bus oder dem Schiff scheint einer der umweltfreundlichsten Optionen zu sein. Vor allem innerhalb Deutschlands oder Europas lässt es sich immer leichter, schneller und preisgünstiger mit dem Zug, Bus oder Schiff reisen. Manche Reiseziele lassen sich dennoch nur mit dem Flugzeug erreichen. Doch auch hier gibt es einige Möglichkeiten, wie du deinen CO2-Fußabdruck verringern kannst. Bei der Buchung eines Nonstop-Fluges kannst du nämlich die Umwelt im Vergleich zu Anschlussflügen um einiges mehr schonen. Über Seite wie Atmosfair hast du zudem die Möglichkeit den CO2-Ausstoß deines Fluges  zu kompensieren. Eine einfache und schnelle Möglichkeit um die Umweltbelastung deines Fluges zu reduzieren. 

Selbst kochen, statt Essen gehen

Wenn du während deines Aufenthalts in einem Hotel oder in einem Hostel mit einer Küche wohnst, dann solltest du unbedingt die Möglichkeit nutzen, um selbstgemachte Mahlzeiten aus lokalem Obst und Gemüse  zuzubereiten. 
Das hilft nicht nur den Lebensmittelproduzenten vor Ort, sondern reduziert auch deinen Gesamtverbrauch an CO2 und Verpackungsmüll  um ein Vielfaches. Das eigene Zubereiten deines Essens kommt dabei nicht nur der Umwelt zugute. Es schont nämlich zugleich auch deinen Geldbeutel, vor allem wenn dann, wenn du gemeinsam mit anderen kochst und ihr euch die zubereiteten Mahlzeiten teilt.

Spende, das was du nicht mehr brauchst

Diejenigen von euch, die schon einmal mit dem Rucksack unterwegs waren oder für längere Zeit gereist sind, kennen es vielleicht: Man nimmt Dinge mit, die man später doch nicht braucht oder die man zur Weiterreise nicht mehr mitnehmen kann, weil das Gepäck bereits überquillt. Falls du dieses Problem auch kennst, kommt hier die Lösung: Spende Dinge, die du nicht mehr brauchst oder mit denen du nicht mehr weiterreisen kannst. Kleidung, Accessoires oder andere Gebrauchsgegenstände kannst du an Bedürftige spenden oder direkt an eine gemeinnützige Organisation vor Ort.

Reise in der Nebensaison

Wenn du in der Nebensaison reist,  ist die Nachfrage nach Flügen und Unterkunftsmöglichkeiten deutlich geringer. Das macht das Reisen nicht nur kostengünstiger, sondern auch nachhaltiger. 
Den Übertourismus kannst du nämlich so umgehen. Zudem unterstützt du so die lokale Bevölkerung, denn saisonale Schwankungen sind für viele einheimische Restaurantbetreiber, Vermieter von kleinen Hotels oder Tourguides ein großes Problem.

Buche eine nachhaltige Unterkunft

Das Angebot an nachhaltigen Unterkünften ist breit und vielfältig: Von Camping bis zu umweltfreundlichen Hotels gibt es für jeden Reisenden passende Unterkünfte, bei denen du dir sicher sein kannst, dass die Umwelt geschont wird. Eco-Lodges sind wohl einer der nachhaltigsten Unterkunftsmöglichkeiten. Diese setzen ihren Fokus auf ihre Umweltverantwortung durch erneuerbare Energiequellen und Recycling-Services. 
Dabei wird hier auf energieeffiziente Beleuchtung, umweltfreundliche Toilettenartikel, biologische Bettwäsche und Handtücher, ungiftige Reinigungsmittel und besondere Methoden zur Wassereinsparung gesetzt.

Reduziere deinen Müll

Lasse deinen Müll nicht einfach liegen, sondern entsorge ihn sofort. Falls du Plastikmüll oder anderen Verpackungsmüll  auf deinem Weg zum Strand oder in der Natur siehst, dann wirf ihn doch einfach in den nächstgelegenen Mülleimer. Dies kann andere Reisende zugleich womöglich auch dazu verleiten es dir nachzutun. Um deinen Müll zu reduzieren ist es ebenfalls empfehlenswert eine Glasflasche oder Edelstahlflasche von Zuhause mitzunehmen. Damit kannst du nämlich deinen Verbrauch an Plastikflaschen deutlich reduzieren. Eine weitere Möglichkeit deinen Müllverbrauch zu reduzieren ist das Nutzen von digitalen Karten. Stadtpläne, Tickets und ähnliches können einfach durch digitale Karten ersetzt werden. Meistens sind solche Karten sogar viel leichter und übersichtlicher als ganze Papierberge an Karten. Wenn du deinen Urlaub vorab gut planst kannst du zudem Karten herunterladen, um sie auch offline nutzen zu können.

Sag nein zu Tierquälerei

Außerhalb der EU, aber sogar in vielen europäischen Ländern gibt es häufig kaum Gesetze zur Regulierung des  Tierschutz. Von Elefantenreiten und Rodeos bis hin zu Delfin Shows gibt es zahlreiche tierquälerische Shows, die Horden an Touristen anlocken. Doch die Tiere dort werden in den meisten Fällen nicht artgerecht gehalten. Die Shows stellen eine enorme Belastung für die Tiere dar. Sie sind während der Trainings und Shows enormen Qualen ausgesetzt, die absolut vermeidbar sind. Falls du also nachhaltig und ethisch verantwortlich Reisen möchtest, solltest du auch auf solche Shows verzichten. 

Setze auf nachhaltiges und stabiles Reisegepäck

Achte darauf, dass deine Koffer und Rucksäcke stabil sind und dir genug Stauraum bieten. Der Verschleiß an Reisegepäck ist meist sehr hoch, wenn man häufig unterwegs ist. Eine nachhaltige Variante können Koffer und Taschen aus Kork sein. Korktaschen sind vegan, nachhaltig und sogar reißfest und wasserdicht. Schau doch mal in unserem Shop vorbei und überzeuge dich von unseren Reisetaschen aus Kork. 


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar wird erst nach Prüfung veröffentlicht.

Datum

24. Juli 2022

Kategorien

Kultur
Portugal
Umwelt

Zurück zur Übersicht

Alle bei uns gelisteten Marken und Designer lassen ihre Produkte ausschließlich in Europa unter sozial fairen Bedingungen fertigen. Davon überzeugen wir uns regelmäßig persönlich vor Ort.

100%
MADE IN EUROPE

Beim Versand geht Verantwortung für uns weiter. Wir verfolgen eine 0%-Plastik-Politik und verwenden retournierte Kartons ein zweites Mal. Das spart enorm viel Müll und tut der Umwelt gut.

99% PLASTIKFREIER
VERSAND

Wir achten auf einen umweltfreundlichen und klimaschonenden Versand und versenden daher stets CO2-neutral. Das gewährleisten wir nicht nur im Rahmen der GoGreen-Initiative von DHL sondern immer!

VERSANDKOSTEN
NUR 0,99 €

Rundum zufriedene Kunden sind unser Ziel. Dazu gehört für uns bei Nichtgefallen ein kostenloser* Rückversand innerhalb Deutschlands innerhalb einer Rückgabefrist von 30 Tagen.

KOSTENLOSER
RÜCKVERSAND

Unsere Seite ist mit einer SSL-Verschlüsselung und einer zusätzlichen Web Application Firewall gesichert, um nicht nur uns, sondern vor allem Ihre Daten beim Zahlungsverkehr bestmöglich zu schützen.

SICHERE UND BEQUEME ZAHLUNG

Nachhaltigkeit funktioniert für uns nur mit einem 100% ganzheitlichen Ansatz und danach bewerten wir alle unsere Produkte, Lieferanten und Partner sowie uns selber. Hinzu kommt eine große Portion „Liebe“ zum Thema!

ECO. FAIR. VEGAN. &
MIT VIEL LIEBE

Bewertungen & Auszeichnungen

NACHHALTIGKEIT

SICHERHEIT

Certificate