Warum unser Kork die beste Qualität hat

Warum unser Kork die beste Qualität hat

Nicht selten kommt es vor, dass Produkte, die als natürlich gekennzeichnet sind, zum großen Anteil synthetische Stoffe besitzen und darüber hinaus eine eher geringe Qualität aufweisen. Unsere Produkte aus Korkstoff zeichnen sich hingegen nicht nur durch ihre besondere Nachhaltigkeit aus, sondern besitzen zugleich auch eine besonders hochwertige Qualität. 
In diesem Beitrag kannst du erfahren, wie der Ursprung und die Verarbeitung des Korks seine Nachhaltigkeit und Qualität beeinflusst und wie diese in der Verwendung sichtbar werden. 

Der Ursprung des Korks 

Unser Kork stammt aus Portugal, das Land, welches den höchsten Anteil an Kork produziert und exportiert. Gerundet erzeugt Portugal 50 Prozent des Korkanteils weltweit. Dies ist nicht überraschend, denn mit rund 750.000 Hektar befindet sich die überwiegende Mehrheit der Korkeichen in Portugal. Die meisten Korkeichen liegen in Süden des Landes. Zur Gewinnung des Korks werden die Korkeichen jedoch nicht abgeholzt, sondern geschält. Die Bäume müssen für die erste Ernte mindestens 25 Jahre alt sein und können circa alle neun Jahre wieder geschält werden. Doch entgegen der landläufigen Meinung ist das Schälen der nachwachsenden Rinde nicht schädlich für die Bäume. Das Schälen unterstützt nämlich die Bäume sogar in ihrem Wachstum und erhöht ihre Lebensdauer. 


Verarbeitung 

Die Korkernte ist eine einzigartige handwerkliche Arbeit und findet regelmäßig in Zyklen statt. Zumeist wird das Wissen und die Technik in Familien von Generation zu Generationen weitergegeben. Schließlich brauchen die Landwirte jahrelange Erfahrungen und spezielle Kenntnisse über die Korkeichenwälder und Schältechniken. 
Nach der Ernte wird die Korkrinde zunächst für ein halbes Jahr auf einem freien Gelände in Trockenen gelagert. Anschließend wird die Rinde gedämpft, wodurch ihre Wölbungen gerade werden. Dem folgt das „Seasoning“, womit enzymatische Prozesse gemeint sind, welche den Kork verarbeitungsfähig machen. Dies kann circa sechs bis neun Monate dauern. Darauffolgend wird der Kork für etwa eine halbe Stunde gekocht, womit Schadstoffe im Kork entfernt werden und Elastizität gewonnen wird. Beim Kochen vergrößert sich auch das Volumen des Korks. Gegen Ende muss die Rinde abkühlen und trocknen. Zum Schluss wird der Kork von erfahrene Arbeiter in Qualitätsstufen sortiert und somit entschieden, in welche Produktionslinien es geht. Der Kork mit der geringsten Qualität wird beispielsweise für Fußböden verwendet. Für kleinere Produkte wie Korken, Taschen oder Ähnliches wird der Kork mit der höchsten Qualität verwendet. 
Die Korkherstellung unterliegt allgemein sehr strengen Regelungen und die Produktionsbedingungen sind von dem europäischen Korkverband festgehalten.

Material

Kork zeichnet sich durch eine Menge an vorteilhaften Eigenschaften aus. Diese sorgen dafür, dass unsere Produkte eine hochwertige und einzigartige Qualität verliehen werden. 

Wasserbeständigkeit 

Eines der Gründe, warum Kork auch als Flaschenverschluss verwendet wird, ist seine Wasserbeständigkeit. Zwar wirkt Kork von außen eher schwammig, jedoch ist er äußerst wasserdicht. Diese Eigenschaft hat er seinen Zellen zu verdanken, welche die natürliche Fettsubstanz Suberin enthalten. Suberin sorgt nämlich dafür, dass kein Wasser gespeichert wird, womit Kork wasserabweisend wirkt.
Die Wasserbeständigkeit ist für allerlei Produkte von großem Vorteil. Beispielsweise kannst du in deinen Taschen und Beutel aus Korkallee deine Sachen auch bei nassem Wetter sicher verstauen. Auch bei Schuhen und Hüten aus Kork und anderen Korkprodukten kannst du darauf vertrauen, dass du nicht nass wirst und Feuchtigkeit dem Material nicht schadet. 

Gesundheitsförderlichkeit 

Kork ist des Weiteren auch hypoallergen, denn Korkoberflächen nehmen im Vergleich zu anderen Materialien keine Toxine oder Staub auf. Die Verwendung von Korkprodukten kann damit besonders für Allergiker und Asthmatiker zugutekommen. 
Daneben ist Kork auch organisch antibakteriell und selbstreinigend. Kork besitzt nämlich sogenannte Phenole (https://www.spektrum.de/lexikon/chemie/phenole/6947), welche Bakterien und Pilze abtöten. 
Im Vergleich zu vielen anderen Materialien, welche nicht selten toxisch wirken können, schützt Kork damit deine Gesundheit sogar. 

Langlebigkeit

Unsere Korkprodukte sind abgesehen davon auch äußerst langlebig. Die Lebensdauer von Korkprodukten können, wenn sie richtig gepflegt werden, 30 Jahre oder länger betragen. Bedingt ist dies vor allem durch seine Riss- und Abriebfestigkeit sowie Wasserbeständigkeit. 

Leichtigkeit 

Wie du wahrscheinlich schon festgestellt hast, ist Kork auch besonders leicht. Dies hat er seinen luftgefüllten Zellen zu verdanken und kommt vielen Produkten zunutze. So ist beispielsweise das Tragen von Korkschmuck, Korktaschen oder Yogamatten aus Kork besonders leicht und angenehm. 

Stabilität

Zugleich ist Kork aber auch besonders stabil. Dellen und Rissen bei Korkmöbeln wie Stühle oder andere Produkte wie Taschen und Hüllen werden damit zur Seltenheit. 

Griffigkeit 

Eine weitere Bereicherung von Kork ist seine Griffigkeit. Dies ist vor allem bei Produkten von Yogamatten von großem Vorteil. Denn während man auf anderen Yogamatten, beim Schwitzen und Feuchtigkeit schnell zum Rutschen kommt, nimmt bei Kork-Yogamatten die Griffigkeit bei Feuchtigkeit sogar noch zu. Dadurch hat man einen besonderen Halt auf der Matte. Aber auch bei anderen Produkten aus Kork wie Taschen und Smartphone-Hüllen ist die Griffigkeit äußerst nützlich. 

Angenehme Temperatur 

Eine eher unbekannte Eigenschaft von Kork ist seine Temperatur: Kork weist nämlich dieselbe Temperatur auf wie wir und ist damit weder zu kalt, noch zu warm. 
So kannst du deine Korkprodukte im Sommer auch länger in der Sonne stehen lassen ohne, dass du dich nachher verbrennst. Gleichermaßen kannst du sie auch bei winterlichen Temperaturen verwenden, ohne dass ihre Oberfläche unangenehm kalt wird. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar wird erst nach Prüfung veröffentlicht.

Datum

20. Januar 2022

Kategorien

Herstellung
Material
Produkttest

Zurück zur Übersicht

Alle bei uns gelisteten Marken und Designer lassen ihre Produkte ausschließlich in Europa unter sozial fairen Bedingungen fertigen. Davon überzeugen wir uns regelmäßig persönlich vor Ort.

100%
MADE IN EUROPE

Beim Versand geht Verantwortung für uns weiter. Wir verfolgen eine 0%-Plastik-Politik und verwenden retournierte Kartons ein zweites Mal. Das spart enorm viel Müll und tut der Umwelt gut.

99% PLASTIKFREIER
VERSAND

Wir achten auf einen umweltfreundlichen und klimaschonenden Versand und versenden daher stets CO2-neutral. Das gewährleisten wir nicht nur im Rahmen der GoGreen-Initiative von DHL sondern immer!

VERSANDKOSTEN
NUR 0,99 €

Rundum zufriedene Kunden sind unser Ziel. Dazu gehört für uns bei Nichtgefallen ein kostenloser* Rückversand innerhalb Deutschlands innerhalb einer Rückgabefrist von 30 Tagen.

KOSTENLOSER
RÜCKVERSAND

Unsere Seite ist mit einer SSL-Verschlüsselung und einer zusätzlichen Web Application Firewall gesichert, um nicht nur uns, sondern vor allem Ihre Daten beim Zahlungsverkehr bestmöglich zu schützen.

SICHERE UND BEQUEME ZAHLUNG

Nachhaltigkeit funktioniert für uns nur mit einem 100% ganzheitlichen Ansatz und danach bewerten wir alle unsere Produkte, Lieferanten und Partner sowie uns selber. Hinzu kommt eine große Portion „Liebe“ zum Thema!

ECO. FAIR. VEGAN. &
MIT VIEL LIEBE

Bewertungen & Auszeichnungen

NACHHALTIGKEIT

SICHERHEIT

Certificate