Korkbodenbelag? Eine Umweltfreundliche Alternative!

Bei uns dreht sich alles um das nachhaltige Material „Kork„. Dafür steht unser Name „KorkAllee“. Dafür steht unser gesamtes Sortiment. Dafür steht unser soziales Engagement im Rahmen des Green Cork Project. Kork ist heute aus keinem Bereich mehr wegzudenken – in der Mode, für Möbel, im Haushalt, in der Küche, für Autos, in der Raumfahrt und als öko-faire Alternative im Bereich der Bodenbeläge. Um Letzteres soll es in diesem Blog-Artikel gehen, wo es bei uns doch sonst immer nur um die Modewelt geht 😉

Korkbodenbelag der DiVINA cork floors Collection | © JPS Cork Group

WAS IST EIN KORKBODEN?

Kork ist weltweit als Flaschenverschluss bekannt und anerkannt. Vielleicht kennen Sie es auch aus Ihrem Büro oder von zu Hause, wo Korktafeln die Wände schmücken. Es gibt jedoch, wie oben angedeutet, noch viele viele andere Verwendungszwecke für Kork … Korkbodenbeläge ist nur einer davon.

Korkboden ist ein Produkt aus der Rinde der Korkeiche, einem Material, das gemahlen und zu Fliesen verarbeitet wird, die als Bodenbelag für gewerbliche, öffentliche oder private Gebäude dienen.

IST KORKBODENBELAG EINE NEUE IDEE?

Obwohl Korkboden kein neues Konzept ist, sieht man ihn erst seit relativ kurzer Zeit überall. Seit der Jahrhundertwende ist es möglich, Korkböden in Kirchen und Bibliotheken zu sehen.

In einigen Gebäuden, die Frank Lloyd Wright in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts entworfen hat, kann man noch immer den ursprünglichen Korkboden sehen, den er verwendet hat.

WIE ENTSTEHT EIN KORKBODEN?

Nach der Ernte der Korkeiche durchläuft der Kork mehrere Prozesse, um produktionsreif zu werden. Das erste Produkt, das aus den besten Korkstücken gewonnen wird, sind die Korkstopfen. Danach wird das Restmaterial bzw. der postindustrielle Abfall und der minderwertige Kork gemahlen und mit Hilfe von Klebeharzen verdichtet. Dieses Produkt kann geschnitten und als Bodenbelag oder in vielen anderen Anwendungen eingesetzt werden.

WIE WIRD DER KORKBODEN VERLEGT?

Korkböden werden auf zwei verschiedene Arten verlegt. Die traditionelle Methode ist die Durchklebeverbindung, die für Korkbodenbeläge in Fliesenform verwendet wird. Das Verfahren der schwimmenden Verlegung von Fußböden wird wegen seiner Vielseitigkeit und Leichtigkeit in Wohnräumen bevorzugt. Im Gegensatz zum Klebeverfahren, das genaue Angaben erfordert, ermöglicht die schwimmende Verlegung des Korkbodens die Verlegung auf vorhandenen Flächen sowie die einfache Entfernung und den Austausch des Korkbodens.

WARUM SOLLTEN SIE SICH FÜR EINEN KORKBODEN ENTSCHEIDEN?

Kürzlich wurde der Korkboden als grüner Bodenbelag proklamiert. Da die Menschen auf der Suche nach umweltfreundlicheren Alternativen sind, wird Kork immer beliebter.

Korkbodenbeläge sind von Anfang an umweltfreundlich und nachhaltig. Von der Ernte des Korks bis zur Veredelung durch den Produktionsprozess ist alles grün. Der größte Teil der auf dem Markt erhältlichen Korkböden besteht aus Abfällen, die bei der Produktion von Korken anfallen und kann daher auch als Recyclingprodukt betrachtet werden. Außerdem setzen immer mehr Unternehmen Klebstoffe ein, die wenig oder gar keine flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) enthalten.

WARUM IST KORK BEKANNTLICH EINE UMWELTFREUNDLICHE WAHL?

Der Ernteprozess der Korkeiche ist streng geregelt. Die Korkeiche wird in Handarbeit von Fachleuten geerntet und bleibt vom Ernteprozess unberührt. Die Gesundheit dieser Korkeichen muss während des gesamten Prozesses gewährleistet sein. Die Rinde der Korkeiche wächst einfach wieder nach, so dass die Korkeiche sich innerhalb kurzer Zeit vollständig regenriert und nach ca. 9 Jahren erneut geerntet werden kann. Der Baum muss also nicht abgeholzt werden und wird auch zu keinem Zeitpunkt beschädigt. Aus diesem Grund ist der Korkboden eine der umweltfreundlichsten und regenerativsten Quellen für Bodenbeläge, die es gibt.

WIRD KORKBODENBELAG HART GENUG FÜR MEIN BÜRO ODER MEIN ZUHAUSE SEIN?

Die charakteristische Druck- und Schlagfestigkeit von Kork verleiht dem Korkboden die Fähigkeit, dem normalen Fußverkehr und dem Druck der Möbelbeine standzuhalten und nach dem Aufprall in seine ursprüngliche Form zurückzukehren. Für eine bessere Widerstandsfähigkeit ist es ratsam, Filzschützer unter die Möbelbeine zu legen.

IST KORKBODEN EINE GUTE WAHL FÜR HAUSTIERE?

Es ist kein Holzfußboden bekannt, der als vollkommen kratzfest gilt. Die Elastizität des Korkbodens macht ihn jedoch anpassungsfähiger an Krallen und Kratzer als andere Naturholzböden.

WARUM IST KORKBODEN BEKANNTERMAßEN EIN GUTER ISOLATOR?

Wärme wird in den natürlichen Zellen und die Wabenstruktur des Korks gehalten, wodurch der Korkboden auch in den kühleren Wintermonaten zu einem sehr warmen Boden wird. Korkfußböden bieten zudem eine gute Schalldämmung. Die Trittflächen sind nahezu geräuschlos, daher eigneen sich Korkbodenbeläge hervorragend für Bereiche, in denen Echos und andere störende Umgebungsgeräusche üblich sind.

WAS MACHT KORKBÖDEN ZU EINEM NATÜRLICH FEUCHTIGKEITSBESTÄNDIGEN MATERIAL?

Suberin, eine wachsartige Substanz, die der Hauptbestandteil der Korkzellen ist, verleiht dem Korkboden die Eigenschaft der Feuchtigkeitsbeständigkeit. Außerdem ist die Substanz insektenresistent und feuerbeständig und verleiht dem Kork eine hohe Widerstandsfähigkeit. Auch wenn Korkböden sehr feuchtigkeitsbeständig sind, ist es am besten, größere Mengen an Feuchtigkeit so schnell wie möglich mit einem Tuch aufzunehmen und den Boden entsprechend zu reinigen, um Verfärbungen oder anderen Beeinträchtigungen vorzubeugen.

IST EIN KORKBODEN EINE GUTE WAHL HINSICHTLICH AUFPRALL UND/ODER STURZ?

Korkzellen sind wabenförmig und mit einer luftähnlichen Substanz gefüllt, die für ihre Leichtigkeit und gleichzeitig für ihre Elastizität und Stabilität verantwortlich ist. Diese charakteristischen Eigenschaften machen den Korkboden zu einem kissenartigen Material, das wirklich großartig ist, wenn Sie zufällig eine Schüssel oder ein Glas fallen lassen oder Ihre Kinder beim Spielen versehendlich stolpern und hinfallen.

SEHEN ALLE KORKBODENFLIESEN GLEICH AUS? SIND SIE EXAKT GLEICHFARBIG?

Der natürliche Look von Kork ist alles andere als homogen. Seine Farbe und die natürliche Maserung des Matrials variieren von Stück zu Stück, so dass die Fliesen nie alle völlig gleich sind. Zudem gibt es in der Zwischenzeit verschiedenste farbliche Variaten und Musterungen (siehe Bild unten). Dies wird jedoch in der Regel von Designbegeisterten als Vorteil angesehen, die mit diesen Farbvarianten „spielen“, das Material kreativ einsetzen und individuelle Muster realisieren können. Im Verlauf der Nutzung und die Einwirkung von Licht kann dazu beitragen, dass sich die Farbe des Korks im Laufe der Zeit verändern.

WIE HALTE ICH MEINEN SCHÖNEN KORKBODEN SAUBER?

Um Ihren Korkboden zu reinigen, sollten Sie auf scharfe Reinigungsmittel verzichten und den Boden nicht übermäßig mit Wasser benetzen. Tatsächlich sollte ein einfacher feuchter Mopp ausreichen, um Ihren Korkboden sauber zu halten. Je eher Sie offensichtliche Verschmutzungen und / oder Verschüttetes säubern, desto unwahrscheinlicher wird es, das Sie permanente Flecken auf Ihrem schönen Boden zurückbehalten.

WIE LANGE HÄLT MEIN KORKBODEN?

Die natürliche Abriebfestigkeit von Kork verleiht dem Korkboden die Elastizität und den hohen Reibungskoeffizienten, die für eine lange Lebensdauer erforderlich sind. Die Art und Weise, wie Sie es behandeln und die Aufmerksamkeit und Pflege, die Sie ihm widmen, spielt jedoch eine entscheidende Rolle darin, wie lange Sie Freude an Ihrem Korkboden haben werden.

Korkboden aus der DIVIANA corkoleum Serie | © JPS Cork Group
Korkbodenbelag? Eine Umweltfreundliche Alternative!

2 Gedanken zu „Korkbodenbelag? Eine Umweltfreundliche Alternative!

  1. Meine Freundin hat sich Parkett angelacht. Sie hat aber auch eineFußbodenheizung. Nun will sie es versiegeln und kann es nicht, weil das Wachs schmelzen würde. Wie ist das mit Kork, muss das versiegelt werden?

    1. Liebe Emma,
      vielen Dank für deine Frage.

      Wir sind keine Korkböden-Experten, aber auch Korkboden sollten aufgrund der Beanspruchung eine Versiegelung erhalten. Zwei verschiedene Arten der Versiegelung sind dabei für Korkböden geeignet:

      1. DIE POLYURETHANE VERSIEGELUNG
      Dies ist eine günstige und langlebige Variante der Korkboden-Versiegelung. Das auf Wasser basierende System ist äußerst praktisch und ebenso robust und muss nur alle 5 bis 10 Jahre erneuert werden, je nach Nutzung und Beanspruchung des Bodens.

      2. DIE ÖL- UND WACHSVERSIEGELUNG
      Diese klassische Versiegelung mit Wachs oder Öl ist hingegen teurer und aufwendiger, aber dafür ist sie komplett natürlich und daher gut kombinierbar mit dem Naturprodukt „Kork“. Da diese Art der Versiegelung allerdings relativ anfällig und schnell abgenutzt ist, muss die Versiegelung alle 1 bis 2 Jahre erneuert werden.

      SIND BEIDE ARTEN DER VERSIEGELUNG FÜR FUSSBODENHEIZUNGEN GEEIGNET?

      Nein! Leider nicht.
      Korkboden sollte nur in Verbindung mit Warmwasser-Fußbodenheizungen verwendet werden. Für eine Elektro-Fußbodenheizungen ist Korkbelag – weder als Korkfertigparkett noch als verklebte Korkplatten – geeignet, da die erreichten Temperaturen hier oft zu hoch werden.

      Wir hoffen dies beantwortet deine Frage 🙂

      Liebe Grüße,

      Dein Team von KorkAllee.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − zehn =